Get Adobe Flash player

… mit TurboMed immer auf der sicheren Seite!

Das Thema Bonus/Malus wird in diesen Tagen in der Presse thematisiert und lebhaft diskutiert – dabei ist es mit TurboMed gar kein „Thema“ mehr!

TurboMed hat die Bonus/Malus-Anforderungen gemäß des AVWG gewohnt praxisnah und in TurboMed integriert umgesetzt. Die Bonus/Malus-Umsetzung wird mit dem Update 2/2007 in den TurboMed-Praxen aufpreisfrei installiert und steht allen Anwendern ohne weiteren Aufwand oder Zuarbeit sofort zur Verfügung.!

In der „Eigene Liste Medikamente“ in TurboMed werden die entsprechenden Präparate aus den Wirkstoffgruppen mit deutlichen Kennzeichen versehen. So erkennen Sie auf den ersten Blick, ob das von Ihnen gewünschte Präparat den Vorgaben der für Sie jeweilig zuständigen KV entspricht.

Dabei beachtet TurboMed automatisch die regional individuellen KV-Vorgaben. Anhand der in Ihrer Lizenz hinterlegten KV-Nummer identifiziert TurboMed – ganz ohne Ihr Zutun – die zuständige KV und verwendet damit nur die für Sie geltenden Verträge!

Die Angaben zum Bonus/-Malus-Status der jeweiligen Präparate liefert i:bonus, ein neues Modul der ifap GmbH, welches kostenfrei mit den TurboMed-Updates ausgeliefert wird. So sind Sie sofort und komfortabel im Bilde!

Auch die in der „Vor-Bonus/Malus-Zeit“ verordneten Präparate werden bei der Wiederverordnung auf dem geöffneten Rezept entsprechend markiert. Sie können so direkt in den i:bonus wechseln um bspw. eine andere Darreichungsform zu wählen.

Eine entsprechende Bonus/-Malus-Statistik ist ebenfalls in TurboMed integiert. Hier sehen Sie genau, wie Sie in Ihren Verordnungen stehen – und zwar getrennt nach DDD-Kosten und Leitsubstanz bzw. Generika und ‚MeToo‘-Präparaten!

Werbung
27 Jahre TurboMed – 1991-2018
27 Jahre Arztpraxis-EDV Erfahrung
Besucher Online