Get Adobe Flash player
  • Regelwerksprüfung
  • Privatliquidation
  • integrierte Regressprophylaxe

Das Abrechnen von erbrachten Leistungen geschieht mit TurboMed schnell und einfach. Mit der Funktionstaste F2 öffnen Sie das frei positionierbare Abrechnungsfenster. Natürlich ist ein umfangreiches Regelwerk enthalten, welches auf den Vorgaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) aufbaut.

Dieses Regelwerk prüft den Ein- und Ausschluß von Ziffern. Auch für die Abrechnung der Privatpatienten ist das Regelwerk der GOÄ enthalten. TurboMed reagiert sofort auf einen Regelverstoß und gibt einen entsprechenden Hinweis auf dem Bildschirm aus.

Prüflauf und KV-Abrechnung

Die KV-Abrechnung ist klar und übersichtlich gegliedert. Im Prüflauf werden zügig alle Patienten durchgegangen, anschließend kann die KVDT-Diskette beschrieben werden.
Die hohe Arbeitsgeschwindigkeit von TurboMed bei der KV-Abrechnung bietet den Vorteil einer bequemen Wiederholung: Beliebig oft kann ein Prüflauf samt Abrechnung durchgeführt werden – das ist nicht etwa ’schädlich‘. In manch anderen Programmen wird durch eine KV-Abrechnung irgendetwas ‚zurückgesetzt oder markiert‘ – nicht so bei TurboMed: die KV-Abrechnung kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt immer wieder gemacht werden. Wir empfehlen das sogar, damit die Helferinnen bereits im laufenden Quartal auf Fehler hingewiesen werden.

Übrigens: Je nach Bedarf können einzelne Kostenträger, wie Knappschaften oder sonstige Kostenträger gesondert abgerechnet werden.

Direkt nach der Erstellung der Abrechnung tritt das Prüfmodul der Bundes-KV in Aktion. Im Rahmen des Update-Service von TurboMed liefern wir Ihnen stets das aktuelle Prüfmodul, wie im übrigen auch die aktuellen offiziellen Kostenträgerstämme.

Privatabrechnung

Die komfortabelste Lösung, bei den Privatpatienten Rechnungen zu schreiben, ist die automatische Abrechnung aller bislang noch nicht abgerechneten Ziffern. Diese automatische Abrechnung kann mannigfaltig an verschiedene Gewohnheiten Ihrer Praxis angepaßt werden. In den Voreinstellungen können diverse Besonderheiten eingestellt werden. So bspw. ein ‚Mindestalter‘ einer abgerechneten Ziffer, ab dem eine Rechnung überhaupt geschrieben wird. Darüber hinaus können Sie auch eine Mindestsumme eingeben, ab der eine Rechnung erstellt werden soll etc.

Vielfältig sind auch die Möglichkeiten der individuellen Rechnungsgestaltung. Wir liefern Ihnen eine größere Anzahl von Vorschlägen, wie Ihre Privatrechnung aussehen könnte. In eigenen Eingabefenstern können Sie bspw. eingeben, welche Texte und Fachbezeichnungen Ihr Privatrechnungskopf enthalten soll. Neben den üblichen Adress- und Namensdaten können Sie hier auch Telefon- und Faxnummern sowie eine Kurzanschrift für das Fenster eines Fensterbriefumschlages angeben.Beim Rechnungs-Erstellungslauf werden in hoher Geschwindigkeit alle Rechnungen der Reihe nach geschrieben und auf der Festplatte abgelegt. Ein Ausdruck ist wahlweise sofort oder zu einem beliebig späteren Zeitpunkt möglich. Besonders angenehm: Eine bereits auf diese Art und Weise geschriebene Rechnung ist auch zu einem späteren Zeitpunkt noch modifizierbar. Jede geschriebene Rechnung kann übrigens mit nur einer Taste aus der Karteikarte jederzeit wieder aufgerufen werden. Zusätzlich gibt es eine Rechnungsliste: hier finden sich alle je geschriebenen Rechnungen wieder. Von hier aus können auch diverse Statistiken über das erzielte Honorar getätigt werden sowie weitere Dinge wie: Buchungen eines Zahlungseinganges, Exporte etc.

Auch die gesamte Abrechnung des BG-Wesens ist mit TurboMed möglich. Genau wie bei der Privatliquidation werden Rechnungen erstellt, welche über Einzel- oder Stapeldruck ausdruckbar sind. Material sowie Sachkosteneinträge fließen automatisch in den Rechnungsbetrag ein.

Werbung
27 Jahre TurboMed – 1991-2018
27 Jahre Arztpraxis-EDV Erfahrung
Besucher Online